Shōnen

Aus Aniki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shōnen (jap. 少年, dt. Junge, Jugendlicher) ist im Westen vor allem als Bezeichnung für eine Manga-Kategorie bekannt. Shōnen-Manga sind japanische Comics, die speziell für heranwachsende Jungen gezeichnet werden. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf Action und Kampf, gegen Monster und böse Mächte, aber auch gegen reale Alltagsprobleme. Oft handeln Shōnen-Manga von ganz normalen Kindern, die plötzlich zu Superhelden werden und mit ihren Superkräften ihre Freunde oder sogar die ganze Welt retten. Ein weltweit bekannter Vertreter des „klassischen“ Shōnen-Manga ist die Serie Dragonball. Das Gegenstück zu den Shōnen-Manga sind Shōjo-Manga (Manga speziell für Mädchen).

Neben den an Jungen bis 14 Jahren gerichteten Shōnen- gibt es auch Seinen-Manga, die sich aber an eine ältere Zielgruppe richten.

Wichtige Shōnen-Manga[Bearbeiten]

1950er[Bearbeiten]

1960er[Bearbeiten]

1970er[Bearbeiten]

1980er[Bearbeiten]

1990er[Bearbeiten]

2000er[Bearbeiten]

2001er[Bearbeiten]

Shōnen-Magazine[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Japan[Bearbeiten]