Gokinjo Monogatari

Aus Aniki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gokinjo Monogatari
Originaltitel: ご近所物語 gokinjō monogatari
Genre(s): Shōjo, Komödie, Romantik
Manga
Mangaka: Yazawa Ai
Bände: 7
Erschienen: 19951998
Fernsehserie
Episoden: 50
Erschienen: 19961997
Animations-
studio
:
Toei Animation
Produktion: fehlende Angabe (edit)
Regie: Umezawa Atsutoshi
Charakter-
Design
:
Umakoshi Yoshihiko
Musik: Kawasaki Masahiro
Japanische Synchronsprecher:


Gokinjo Monogatari (jap. ご近所物語 gokinjō monogatari) ist eine Manga-Serie von Yazawa Ai (unter anderem auch Nana), die in einen Anime verfilmt wurde und mit Paradise Kiss eine Nachfolge-Serie nach sich zog. Sie lässt sich dem Shōjo-Genre zuordnen.

Handlung[Bearbeiten]

Happy Berry ist das Modelabel, das sich die kreative Schülerin Mikako Koda ausgedacht hat. Sie geht auf die Yazawa-Kunst-Akademie (Yazagaku) und ist mit ihrem Nachbarn, Tsutomu, sehr gut befreundet. Dieser ist auch Mikakos heimlicher Schwarm.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Manga[Bearbeiten]

Gokinjo Monogatari erschien in Japan von 1995 bis 1998 im Manga-Magazin Ribon. Der Shueisha-Verlag veröffentlichte den Manga auch in sieben Sammelbänden.

Der Manga wurde auf Deutsch von April 2005 bis März 2006 bei Egmont Manga und Anime komplett verlegt. Übersetzt wurde er von Sabine Hänsgen.

Anime[Bearbeiten]

Toei Animation produzierte zum Manga auch eine 50-teilige Fernsehserie, die von September 1995 bis September 1996 auf dem japanischen Fernsehsender Asahi Broadcasting ausgestrahlt wurde.

Im März 1996 entstand auch ein 30-minütiger Film zur Anime-Serie.

Weblinks[Bearbeiten]