David Füleki

Aus Aniki
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Füleki ist ein deutscher Comiczeichner, der im Manga-Stil arbeitet. Er ist neben dem Comiczeichnen u.a. als Autor von wissenschaftlicher Literatur, Comickunst-Dozent, Grafiker und Illustrator tätig.

Des Weiteren gründete er 2008 den Kleinverlag Delfinium Prints, der darauf aus ist, Projekte zu verwirklichen, die in dieser Form bei größeren Verlagen mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgrund der extremen Inhalte nicht veröffentlicht werden würden. In den letzten Jahren machte sich der Verlag vor allem im Bereich Nachwuchsförderung stark. U.a. betreut Füleki als Redakteur die Werke von Marcel Hugenschütt.

Im Wesentlichen veröffentlicht bzw. veröffentlichte er für die Verlage Delfinium Prints, Tokyopop, Comicstars sowie die Shounen-Anthologie Shounen Go! Go!. Zudem ist er auf zahlreichen Internetseiten mit verschiedenen Webcomic-Projekten wie seinem Archiv Manga-Madness, der Serie Studieren mit Rind oder verschiedenen Geschichten von Entoman vertreten.

Seit 2011 veröffentlicht er im monatlichen Rythmus die politisch geprägte Reihe seitwärts in der SPD-Zeitschrift vorwärts. Seit 2012 zeichnet er für den Parzeller Verlag und veröffentlicht wöchentlich die Kinder-Comicreihe Der Schlaufuchs sowie monatlich im Magazon move|36.

David Füleki als Comic-Figur[Bearbeiten]

In vielen verschiedenen Comics tauchte David Füleki bereits als sein gezeichnetes Pendant Def auf. Während er in Werken wie Die Gabe (BANZAI! #50), 78 Tage auf der Straße des Hasses oder tuchfühlung-Comic Hauptrollen übernimmt, hat er auch Cameo-Auftritte wie in Struwwelpeter: Die Rückkehr, dem dritten Teil von Rasselbande Adventures von Zeichner Philipp Petzold, oder Melanie Schobers Chibi Raccoon.

Werke[Bearbeiten]

Einzelbände[Bearbeiten]

One Shots[Bearbeiten]

  • Apokalypse am Wochenende (2002, in der ersten Ausgabe von Manga Talente)
  • Like a Hero (2003, in der zweiten Ausgabe von Manga Talente)
  • Die Gabe (2005, in der 50. (und letzten) Ausgabe von BANZAI!)
  • Die höchst fragwürdige Resozialisierung des Wilbert Plumduff oder Die Rückkehr der Robo-Affen (2006, im zweiten Band von Manga Fieber enthalten)
  • Itsy bitsy Spider (Kooperation mit Andreas Völlinger; 2008, in der ersten Ausgabe von Unheimlich Manhwa bei Edition 52 erschienen)
  • Monsterjagd (Kooperation mit Andreas Völlinger; 2008, in der dritten Ausgabe des Comicgate-Magazins enthalten; in der 14. Ausgabe von Fool on the Hill)
  • The Big L (Kooperation mit Andreas Völlinger; 2008, in der zweiten Ausgabe von Shounen Go! Go!; 2009, in einer überarbeiteten Version mit neuem Zusatzmaterial als Einzelheft bei Delfinium Prints)
  • Happy Birthday Zombie (2009, in der ersten Ausgabe von Fallout Girl bei Delfinium Prints enthalten)
  • Entomans Eiscreme-Party der tödlichen Sünden (2009, Delfinium Prints)
  • Unsichtbare Monster (Kooperation mit Andreas Völlinger; 2010, im zweiten Band von Baito Oh!; 2012, in einer überarbeiteten Version in Comix 3/2012)
  • Tristesse, Beton und Menschlichkeit (2010, als 11-seitige Version im fünften Band von JAZAM!; als 8-seitige Version in der 13. Ausgabe von Fool on the Hill; in der vollständigen Version als Einzelheft bei Delfinium Prints)
  • Aiko x Yuki · Ausklang einer bittersüßen Leidenschaft (2010, im Jubiläums-Sonderband von Manga-Mixx)
  • Entomans fröhliche (aber leider auch tödliche) Weihnachten (2010, Delfinium Prints)
  • Jingle Bells (Kooperation mit Markus Lehmann; 2010, in der Anthologie Weihnachts Horror Comix von Undergroundcomix)
  • O Tannenbaum (Kooperation mit Steff Murschetz, Maria Hecher und Moni Schiefereder; 2010, in der Anthologie Weihnachts Horror Comix von Undergroundcomix)
  • Im Namen der Forschung (2011, im achten Band von Manga-Mixx)
  • Erstes Date (2011, in Großstadtaugen von Droemer/Knaur)
  • G. Jäger des Gräfenberg-Vermächtnisses (2011, in Comicgate-Magazin #6)
  • Friendly Neighborhood Rickshaw Boy: Bank Job (2011, in JAZAM! #6)
  • Friendly Neighborhood Taxi Family (Kooperation mit Marcel Hugenschütt; 2011, in JAZAM! #6)
  • Entoman vs. Aprilwetter inklusive Bonus-Comic Def vs. Ostwetter (2011, Delfinium Prints)
  • Struwwelpeter in Japan (2012, exklusiv für Kwimbi Webcomic Shop)
  • Macchiatomorphose (2012, in JAZAM! to go)
  • Heilandstaufe (2012, JAZAM! #7)
  • Der alte zynische Bastard und das feine Leben (2012, JAZAM! Der Sinn des Lebens)
  • Kesse Disco-Schlampen und die Schneckokalypse (2012, in Manga-Mixx 9)
  • Beppo Biber: Wie entstehen Wolken? (2013, in JAZAM! #8)
  • Die letzte ihrer Art (2013, in Perry - Unser Mann im All #141 sowie in Comix 9/2013; Kooperation mit Andreas Völlinger und Martin Geier)
  • Fickschnittchen Schneewittchen (2014, in Hentai-Mixx Runde 2)
  • Auris (2014, in Perry - Erlangen Ashcan-Special #2)
  • Quadrillion Raging Fists Apollo. Final Chapter: The Fall (2014, in JAZAM! #9)

Serien[Bearbeiten]

78 Tage auf der Straße des Hasses[Bearbeiten]

  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #1: Mofi spielt Baseball (2008, bei Delfinium Prints erschienen)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #2: Lausbuben Battle Royal (2008, bei Delfinium Prints erschienen)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #3: Anderthalb Tage auf der Insel des Hasses (2008, bei Delfinium Prints erschienen)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #4: Chicken Melee Style der 1000 Methoden versus Boston Bleach Bones' Nekromantie (2008, bei Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #5: Zombies, Pfaffen, Herz-Konverter (2009, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #6: Gegen die Herren mit Hut (2010, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #7: Night of the dying living Dead (2010, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #8: Kesse Disco-Schlampen reiten die Schwänze des Zorns (2011, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #9: Rosinen-Unverträglichkeit (2011, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #10: Herr Gans kennt keine Gnade! (2011, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #11: 512 (2013, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #12: Grammatik of Doom (2013, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #13: Def vs. Joe (2013, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #14: Vollmond (2013, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #15: Roy vs. Entoman (2014, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses #16: "Und ob wir uns kennen" - Im Angesicht des Spielführers ... oder: Der zerfledderte Blutkrüppel gibt sich Mühe (2014, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses - Sammlers Editiòn (Sonderauflage der Teile 1 bis 5; 2008, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses - Schwarz Editión (Sonderauflage der Teile 1 bis 7; 2010, Delfinium Prints)
  • 78 Tage auf der Straße des Hasses - Schwarz Editión: Sonderteil 1 und Sonderteil 2 (Doppelheft, 2010, Delfinium Prints)

Dead Guys with the Glasses[Bearbeiten]

Ein Fancomic zum Moderatoren-Team der Internetseite That Guy with the Glasses.

  • Dead Guys with the Glasses. Volume 1: In the Room (2011, in The That Guy with the Glasses Fancomic')

Der Schlaufuchs[Bearbeiten]

Wöchentlicher Zeitungscomic, der sich vor allem an Kinder richtet und seit 2012 wöchentlich in der Fuldaer Zeitung erscheint.

Entoman - Powered by Comicstars[Bearbeiten]

Mittlerweile - aufgrund der Einstellung von comicstars.de - beendetes Projekt. Die betreffenden Werke wurden auf andere Kanäle übertragen.

  • Blutrotkäppchen #1: Auf dem Weg zur Großmutter (2010, Comicstars)
  • Blutrotkäppchen #2: Warum hast du so große Zähne? (2010, Comicstars)
  • Blutrotkäppchen #3: Komm schon, alter Mann!! (2010, Comicstars)
  • Blutrotkäppchen #4: Märchen-Monster-Massaker (2010, Comicstars)
  • Entoman vs. Aprilwetter (2010, Comicstars)
  • Entoman: Serial Sausage Slaughter #1: Code Gelb (2010, Comicstars)
  • Entoman: Serial Sausage Slaughter #2: Toast Trace (2010, Comicstars)
  • Entoman: Serial Sausage Slaughter #3: Toastface (2010, Comicstars)
  • Entoman: Serial Sausage Slaughter #4: Crime Core (2010, Comicstars)

Roy und die Frauen[Bearbeiten]

  • 1: Teil 1 bis 20 (2010, Delfinium Prints)

Suburbia Highschool[Bearbeiten]

  • Suburbia Highschool #1: Willkommen an der Suburbia Highschool! (2008, bei Delfinium Prints)
  • Suburbia Highschool #2: Bad Hair Day (2009, Delfinium Prints)
  • Suburbia Highschool #3: Leckere Menschenbabys (2009, Delfinium Prints)

Super Epic Brawl Omega[Bearbeiten]

Wurde zunächst in der Anthologie-Reihe Shounen Go! Go! veröffentlicht; erschien später in einer Neuauflage in Geftform beim Verlag Delfinium Prints.

  • Super Epic Brawl Omega: Meister zwischen den Welten (2009, in der dritten Ausgabe von Shounen Go! Go!; 2009, bei Delfinium Prints)
  • Super Epic Brawl Omega: Auf der Suche nach dem Steinhuhn mit Nagel durch (2009, in der vierten Ausgabe von Shounen Go! Go!; 2010, Delfinium Prints)
  • Super Epic Brawl Omega: Gesichtselfmeter of great Justice (2010, in der fünften Ausgabe von Shounen Go! Go!; 2011, Delfinium Prints)
  • Super Epic Brawl Omega: Angriff auf die Quantengeist NULL (2011, in der sechsten Ausgabe von Shounen Go! Go!; 2012, Delfinium Prints)
  • Super Epic Brawl Omega: Suicide Stockenten Squadron (2011, in der Ausgabe 7.1 von Shounen Go! Go!; 2013, Delfinium Prints)
  • Super Epic Brawl Omega: 16-Bit-Land (2012, in der Ausgabe 7.2 von Shounen Go! Go!; 2014, Delfinium Prints)

Yonkoma[Bearbeiten]

  • Vereinigung der Superkrieger introducing Toh-Fu (2001, in der vierten Ausgabe von BANZAI!)
  • Struwwel-Entoman #1: Afropflege (2009, im Chemnitzer Stadtmagazin Blitz)
  • Entoman will ein Foto machen (2009, in der siebten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Energielosigkeit #1 und #2 (2010, im Sammelband der Agentur Manga-Art)

Veröffentlichungen in periodisch erscheinenden Medien (Auswahl)[Bearbeiten]

Fibel[Bearbeiten]

(erscheint im Chemnitzer Studenten-Ratgeber Fibel) Cartoons in:

  • Ausgabe 2006
  • Ausgabe 2007
  • Ausgabe 2008 (The Hitchhiker's Guide to TU Chemnitz)
  • Ausgabe 2009 (Unser Rezept für deinen Studienbeginn)
  • Ausgabe 2010 (nur Cover)
  • Ausgabe 2011

seitwärts[Bearbeiten]

(erscheint seit 2011 in der SPD-Parteizeitung vorwärts)

  • Die Würde der Arbeit (in Ausgabe April/2011)
  • Atom-Ausverkauf (in Ausgabe Mai/2011)
  • Notaufnahmen-Selektion (in Ausgabe Juni/2011)
  • Der Fischsemmel-Express (in Ausgabe Juli/August 2011)
  • Ronny vs. EU (in Ausgabe September 2011)
  • Doppelter Emaille-Überzug (in Ausgabe Oktober 2011)
  • Sexy Politik (in Ausgabe November 2011)
  • Der Vorbote der Apokalypse (in Ausgabe Dezember/Januar 2011/2012)
  • Herr Euro bricht zusammen (in Ausgabe Februar 2012)
  • Links und rechts und diagonal (in Ausgabe März 2012)
  • Der Energiespar-Wettbewerb (in Ausgabe April 2012)
  • Yo ho ho!! (in Ausgabe Mai 2012)
  • Teamgeist(erstunde) (in Ausgabe Juni 2012)
  • Horizontgrün vs. Aqua Minze (in Ausgabe Juli/August 2012)
  • Börsianer im Außendienst (in Ausgabe September 2012)
  • Futter für die Sparkuh (in Ausgabe Oktober 2012)
  • Nahrungskette (in Ausgabe November 2012)
  • Haushaltsplanlosigkeit (in Ausgabe Dezember/Januar 2012/2013)
  • Für eine Handvoll Quadratmeter (in Ausgabe Februar 2013)
  • Distributionslagerkoller (in Ausgabe April 2013)
  • Schlaglöcher des Grauens - die Rückkehr (in Ausgabe Mai 2013)
  • 5-Euro-Altersvorsorge (in Ausgabe Juni 2013)
  • Keine Zukunft (in Ausgabe Juli/August 2013)
  • Der arme Fische rund der reiche König (in Ausgabe September 2013)
  • Von Berufung Pflegedienst (in Ausgabe Oktober 2013)
  • Ausgesetzt (in Ausgabe November 2013)
  • Sam sieht's! (in Ausgabe Dezember/Januar 2013/2014)
  • Fackellauf (in Ausgabe Februar 2014)

tuchfühlung-Comic[Bearbeiten]

(erscheint im Studenten-Magazin tuchfühlung)

  • Ich und meine TU Chemnitz und umgekehrt: Mein Abenteuer mit dem Herrn Holly (nach einer wahren Geschichte) (2007, in der ersten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Mein letztes Erlebnis mit der Sprachberatung (introducing Robobob) (2007, in der zweiten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Arbeit, Wohlstand und Schönheit: Die Reise in den Goldenen Osten (2007, in der dritten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Roys Bandprobe mit Spitzenpointe – Introducing Roy als himself (2008, in der vierten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • tuchfühlung kontra VOLLKONTAKT (2008, in der fünften Ausgabe des Magazins tuchfühlung sowie 2009, in der Ausgabe 6/2009 des Magazins Animania)
  • Willkommen in der Donnerkuppel - Eine verstörende Zukunftsvision bezüglich der TU Chemnitz (2008, in der sechsten Ausgabe des Magazins tuchfühlungsowie in Ausgabe 6/2009 des Magazins Animania)
  • "Nak Nak, Bitches!" Sturm und Drang des ehrwürdigen Entoman (2009, in der siebten Ausgabe des Magazins tuchfühlung sowie in Ausgabe 6/2009 des Magazins Animania)
  • Studieren mit Rind - Muhltikuhltureller Qampusz Chemnitz (2009, in der achten Ausgabe des Magazins tuchfühlung sowie in Ausgabe 6/2009 des Magazins Animania)
  • Fritz-Heckert-Gebiet relaoded (2009, in der neunten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Letzter Aufschwung Ost (2009, in der zehnten Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Woher der Nischel (dieser riesige Bronze-Kopf, der da in Chemnitz rumsteht) kommt. Chemnitzer Geschichte - kompakt, aber leider falsch auf einer Seite (2010, in der elften Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Hoppla, ich bin eine Bratwurst! (2010, in der zwölften Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Klingentanz im Jahr der Ente: Entoman vs. ehrwürdige Schwertkampf-Tradition der Meister des Ostens (2010, in der 13. Ausgabe des Magazins tuchfühlung)
  • Abschaum! Der Comic zum Shirt (2010, in der 14. Ausgabe der tuchfühlung)
  • Spuk im Wohnheim. Der Exorzismus des Michael Baumgärtel (2011, in tuchfühlung #15)
  • Hipsters vs. Mörder Mensa Mucke (2012, in tuchfühlung #16)
  • Auf ans Werk! Def vs. Abschlussarbeit (2012, in tuchfühlung #17)
  • Entgelt zahlt Empfänger (2012, in tuchfühlung #18)
  • Bis(s) zum Ende des Seminars. Sexy Untote auf dem Campus (2013, in tuchfühlung #19)
  • Mach 3000. Der Weihnachtsmann brennt! (2013, in tuchfühlung #20)
  • Was ich mal werden will (2014, in tuchfühlung #21)

Kalender[Bearbeiten]

  • Sparkassen-Kalender 1999: eine Monatsillustration
  • Watashi wa Manga-Kalender 2010: eine Wochenillustration
  • 2013, fuck yeah! (herausgegeben von Johanna "Schlogger" Baumann): Cover
  • Russenschmiede-Kalender 2013: sämtliche Illustrationen
  • 2014, fuck yeah! (herausgegeben von Johanna "Schlogger" Baumann): Monats-Illustration Januar

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Kappa Maki (Schwarzer Turm) #3: Illustration
  • Dark Magic von Alexandra Völker (EMA): Illustration
  • 1000 Ideas by 100 Manga Artists (Interview-Sammelband mit Mangaka aus aller Welt) von Cristian Campos (Hrsg.): Illustrtiertes Interview
  • Slanted #17: Comicbeispielseite aus Das Markenbuch zum Thema Typographie in Comics
  • Schluss mit Lustig: Cartoons im Sammelband (2012, edition Sächsische Zeitung)
  • regelmäßiger Illustrator für die Studenten-Magazine Fool on the Hill und tuchfühlung
  • regelmäßiger Illustrator für das Magazin move|36
  • Illustrator von Der Schlaufuchs (Parzeller Verlag)

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Sieger beim ersten Mister Mangaka-Yonkoma-Wettbewerb der BANZAI!
  • Top Ten Manga Talente 2002
  • 3. Platz Manga Talente 2003
  • Top Ten Manga Talente 2004
  • 1. Platz Crewman 3-Waffencreator-Wettbewerb in der BANZAI!
  • 1. Platz Doujinshi-Wettbewerb in der BANZAI!
  • 1. Platz Comic-Duell 2008
  • ICOM Independent Comic Preis 2009 für die Anthologie Comicgate Magazin #3 in der Kategorie Sonderpreis der Jury
  • 3. Platz beim 3. Manga-Wettbewerb der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin 2009
  • 1. Platz ZeichenTurnier 2009
  • 3. Platz beim Yonkoma-Wettbewerb der Agentur Manga-Art 2010
  • 2. Platz beim Manga-Wettbewerb der Internationalen Funkausstellung Berlin 2010
  • 1. Platz beim Jugendzeiten-Wettbewerb von ToonsUp 2011
  • ICOM Independent Comic Preis 2011 für die Anthologie JAZAM! #5 in der Kategorie Sonderpreis der Jury
  • ICOM Independent Comic Preis 2011: Lobende Erwähnung für Blutrotkäppchen[1]
  • 2. Platz PENG!-Preis 2011 für Struwwelpeter: Die Rückkehr in der Kategorie Bester deutscher Manga
  • 1. Platz Marvel/Cinestar-Comic-Wettbewerb 2011
  • Sondermann 2011 für Entoman: Serial Sausage Slaughter in der Kategorie Web-Sondermann[2]
  • 1. Platz beim Manga-Wettbewerb der Internationalen Funkausstellung Berlin 2011
  • 1. Platz beim August-Wettbewerb 2011 von MyComics
  • 1. Platz beim 12-Stunden-Comic-Wettbewerb von MyComics 2012
  • ICOM Independent Comic Preis 2012: Herausragendes Artwork[3]
  • 1. Platz Hannover 96-Zeichenwettbewerb 2012
  • 3. Platz AnimaniA-Award 2013 für Blutrotkäppchen
  • 2. Platz Goldener Kibo 2014 (Kategorie: Bester Mangaka)[4]
  1. Interessenverband Comic e.V. (Hrsg.): Lobende Erwähnung: "Blutrotkäppchen" von David Füleki (Delfinium Prints). 23. Juni 2011 (Stand: 15. Juni 2012).
  2. Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse (Hrsg.): Comic-Fans haben entschieden: Preisträger des Sondermann 2011 stehen fest. 15. Oktober 2011 (Stand: 15. Juni 2012).
  3. Interessenverband Comic e.V. (Hrsg.): Die Gewinner des ICOM Independent Comic Preises. 13. Juni 2011 (Stand: 15. Juni).
  4. KiboFM (Hrsg.): Der Goldene Kibo 2014 – Die Ergebnisse. 11. Juli 2014 (Stand: 12. August 2014).

Weblinks[Bearbeiten]