24er

Aus Aniki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 24er (jap. 花の24年組 Hana no 24-nen Gumi), im Westen auch die 49er genannt, ist die Bezeichnung für eine Gruppe weiblicher, japanischer Mangaka, die Anfang der 70er-Jahre das Genre des Shōjo-Manga revolutionierte. Unabhängig voneinander brachten sie neue, innovative Elemente in das Genre ein, wie Sexualität, historische und auch philosophische Stoffe, und setzten vor allem auf introspektive Erzählweisen. Parallel entwickelten sie eine eigene Bildsprache, die weniger linear ist, sondern die Gefühlswelt der Charaktere betont. Wichtige Einflüsse für die Zeichnungen und Seitengestaltungen waren die Romantik und der Jugendstil.

Die Arbeiten der 24er haben das Bild des Shōjo-Manga nachhaltig geprägt. Der Name 24er kommt daher, da alle der Mangaka um das Jahr Showa 24 (= 1949) geboren wurden.

Mangaka der Gruppe der 24er[Bearbeiten]

Nachfolger der 24er[Bearbeiten]

(ポスト24年組, Post 24-nen Gumi)

Weblinks[Bearbeiten]